BDS Deutsch­land stellt sich brei­ter auf

Ver­stär­kung beim BDS Deutsch­land: Andre­as Keck, Prä­si­dent des Ger­man Mit­tel­stand e.V. über­nimmt das neue Amt des Gene­ral­se­kre­tärs im Dach­ver­band Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V.

Die Zei­ten sind schwie­rig und der BDS Deutsch­land erwar­tet wei­te­ren Gegen­wind für unter­neh­me­ri­sches Han­deln. Dunk­le Wol­ken am Kon­junk­tur­him­mel, dras­tisch stei­gen­de Prei­se nicht nur für Ener­gie, ein sich ver­schär­fen­der Fach­kräf­te­man­gel oder auch unge­brems­te Freu­de der Poli­tik an immer mehr Büro­kra­tie sind nur eini­ge der Her­aus­for­de­run­gen. Umso wich­ti­ger ist eine star­ke Stim­me des Mit­tel­stands und aller Selb­stän­di­gen in Ber­lin und natür­lich auch in Brüs­sel.
Der BDS Deutsch­land hat Zuwachs bekom­men. Ende 2021 schloss sich der Ger­man Mit­tel­stand e.V. dem BDS Deutsch­land an – mit dem Ziel, den poli­ti­schen Arm des Mit­tel­stands zu stär­ken und mehr Ein­fluss in Ber­lin und Brüs­sel zu neh­men. „Wir freu­en uns über den neu­en Zuwachs beim BDS Deutsch­land. Andre­as Keck, Prä­si­dent von Ger­man Mit­tel­stand und unser neu­er Gene­ral­se­kre­tär, bringt genau die Vor­aus­set­zun­gen mit, die ein moder­ner und inno­va­ti­ver Ver­band braucht um wei­ter für sei­ne Mit­glie­der attrak­tiv und effek­tiv arbei­ten zu kön­nen“, sagt die Prä­si­den­tin des BDS Deutsch­land Lilia­na Gat­te­rer.
Der 58-jäh­ri­ge Unter­neh­mer aus Mün­chen bringt reich­lich poli­ti­sche und ehren­amt­li­che Erfah­rung mit in sei­ne neue Rol­le. U.a. zwei Jah­re als Vor­sit­zen­der der FDP Mün­chen und sechs Jah­re stell­ver­tre­ten­der Bun­des­vor­sit­zen­der des Libe­ra­len Mit­tel­stands, um nur zwei Ämter zu nen­nen. 2018 grün­de­te er gemein­sam mit Caro­la Grim­min­ger, Ingolf F. Brau­ner, Prä­si­dent des mib – Mit­tel­stand in Bay­ern e.V., Wer­ner Thei­ner, Grün­der des WZ‑N (Wis­sens­zen­trum Net­wor­king), Franz-Georg Strauß, Vor­sit­zen­der der Mari­an­ne-Strauß-Stif­tung, und ande­ren enga­gier­ten Per­sön­lich­kei­ten den Ger­man Mit­tel­stand e.V., der seit­dem bun­des­weit wächst und zukunfts­ori­en­tier­te Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer für sich gewinnt.
Als Gene­ral­se­kre­tär des BDS Deutsch­land sieht Keck zwei zen­tra­le Her­aus­for­de­run­gen: „Die Poli­ti­sche Welt dreht sich genau­so wie sich die Unter­neh­men ver­än­dern. Auch die Ver­bän­de müs­sen sich wei­ter­ent­wi­ckeln. Die Zusam­men­ar­beit muss agi­ler und digi­ta­ler wer­den, die Kom­mu­ni­ka­ti­on schnel­ler und direk­ter. Moder­ne, fle­xi­ble Netz­wer­ke sind die Zukunft. Der BDS D setzt mit sei­nen Mit­glieds­ver­bän­den auf über 125 Jah­ren Tra­di­ti­on auf. Das ist Ver­pflich­tung und Her­aus­for­de­rung in einem. Der BDS Deutsch­land wird als Dach­ver­band vie­ler BDS Lan­des­ver­bän­de, regio­na­ler Gewer­be­ver­bän­de und etli­cher Fach­ver­bän­de Koor­di­na­tor, Kata­ly­sa­tor, Mög­lich­ma­cher und auch Inno­va­tor sein. Die Rol­le des Gene­ral­se­kre­tärs wird dabei eine ganz klas­si­sche sein: Koor­di­na­tor, Macher und Stimme.“

www.bund-der-selbstaendigen.de

www.german-mittelstand.network

Foto: Sit­tig Fahr-Becker

The post BDS Deutsch­land stellt sich brei­ter auf first appeared on Bund der Selb­stän­di­gen (BDS) Deutsch­land e.V..