BDS Sach­sen wählt neu­en Vor­stand

Die Mit­glie­der des BDS Sach­sen haben in ihrer jähr­li­chen Ver­samm­lung den Vor­stand neu gewählt. Frank Böse­mül­ler, der seit vier Jah­ren den Ver­ein lei­tet, über­nimmt erneut den Vor­sitz. Außer­dem enga­gie­ren sich im Vor­stand: Jan Heil­mann als 1. Stell­ver­tre­ter, Andre­as Dei­cke als 2. Stell­ver­tre­ter, Bernd Sau­pe als Schatz­meis­ter sowie Hen­ry Leist­ner und Dr. Man­fred Schacha als Bei­sit­zer. In sei­nem Rechen­schafts­be­richt erin­ner­te der

BDS kri­ti­siert Ein­stel­lung der KfW-Bera­ter­bör­se

Ob Exis­tenz­grün­der oder erfah­re­ner Selb­stän­di­ger, vie­le Unter­neh­men nut­zen die Mög­lich­keit für ver­schie­de­ne The­men auf die Erfah­rung von Bera­tern zurück­zu­grei­fen. Vie­le Bera­tungs­an­ge­bo­te sind geför­dert, der Staat möch­te damit einen Bei­trag zur erfolg­rei­chen Ent­wick­lung von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men in Deutsch­land leis­ten. Umso erstaun­li­cher ist des­halb die Nach­richt, dass die Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW) zum Jah­res­en­de ihre KfW-Bera­ter­bör­se ein­stel­len wird. In einem

Erfolg­rei­cher Lan­des­ver­bands­tag des BDS Meck­len­burg-Vor­pom­mern

Zu sei­ner jähr­li­chen Gene­ral­ver­samm­lung hat­te der Bund der Selb­stän­di­gen Meck­len­burg-Vor­pom­mern nach Barth gela­den. Zahl­rei­che Mit­glie­der folg­ten der Ein­la­dung und wur­den von der Lan­des­vor­sit­zen­den Mar­ti­na Dan­nat begrüßt. Die Lan­des­vor­sit­zen­de stell­te die Akti­vi­tä­ten des BDS im ver­gan­ge­nen Jahr vor, so wur­den bei­spiels­wei­se Unter­neh­mer­stamm­tisch und Unter­neh­mer­früh­stü­cke orga­ni­siert. Außer­dem gab Dan­nat einen Aus­blick auf die Pla­nung für das Jahr 2020. Vom BDS Deutsch­land waren

Lilia­na Gat­te­rer bleibt Prä­si­den­tin des BDS LV Rhein­land-Pfalz und Saar­land

Beim Lan­des­ver­bands­tag des Bund der Selb­stän­di­gen Rhein­land-Pfalz & Saar­land e.V. in Spey­er haben die Mit­glie­der des BDS die Speye­rer Unter­neh­me­rin Lilia­na Gat­te­rer erneut zur Prä­si­den­tin gewählt. Eben­falls wie­der­ge­wählt wur­de der Vize­prä­si­dent Joa­chim Schnei­der sowie die Bei­sit­zer Stef­fen Boi­sel­le und Sabi­ne Vogt. In ihren Gruß­wor­ten wür­dig­ten Wirt­schafts­staats­se­kre­tä­rin Danie­la Schmitt und die Speye­rer Ober­bür­ger­meis­te­rin Ste­fa­nie Sei­ler die gute Zusam­men­ar­beit mit der Inter­es­sen­ver­tre­tung

So erhal­ten Sie staat­li­che För­de­rung für die Wei­ter­bil­dung Ihrer Mit­ar­bei­ter

Qua­li­fi­zie­rungs­chan­cen­ge­setz, hin­ter die­sem Begriff ver­birgt sich die Mög­lich­keit die Wei­ter­bil­dung der eige­nen Mit­ar­bei­ter staat­lich för­dern zu las­sen. Dank des Geset­zes über­nimmt die Bun­des­agen­tur für Arbeit einen Teil der Kos­ten für die Wei­ter­bil­dung, wenn dies dazu dient den Mit­ar­bei­ter für zukünf­ti­ge Auf­ga­ben wei­ter zu qua­li­fi­zie­ren. Wer­den Arbeit­neh­mer wäh­rend der Wei­ter­bil­dung bei vol­lem Gehalt frei­ge­stellt, sind außer­dem zusätz­lich auch Lohn­kos­ten­zu­schüs­se mög­lich. Dabei

Meis­ter­pflicht wird wie­der ein­ge­führt

Die Bun­des­re­gie­rung hat einen Gesetz­ent­wurf ver­ab­schie­det, der die Wie­der­ein­füh­rung der Meis­ter­pflicht für zwölf Gewer­ke regelt. Damit wird nach Inkraft­tre­ten des Geset­zes wie­der ein Meis­ter­brief nötig, um sich in den ent­spre­chen­den Gewer­ken selb­stän­dig zu machen. Die Dis­kus­si­on über die Meis­ter­pflicht geht zurück auf die Novel­lie­rung der Hand­werks­ord­nung im Jahr 2003. Damals wur­de die Meis­ter­pflicht für 53 Gewer­ke abge­schafft und anders als

BDS Deutsch­land Tref­fen in Spey­er

Am Ran­de des Lan­des­ver­bands­ta­ges des BDS Rhein­land-Pfalz und Saar­land e.V. tra­fen sich die BDS Lan­des­ver­bän­de zu einer Sit­zung des BDS Deutsch­land. Dabei wur­de Lilia­na Gat­te­rer erneut zur Prä­si­den­tin des BDS Deutsch­land gewählt. Zum Vize­prä­si­dent wur­den Frank Böse­mül­ler (BDS Sach­sen) und Ingolf F. Brau­ner (mib – Mit­tel­stand in Bay­ern) gewählt. In inten­si­ven Dis­kus­sio­nen wur­de die zukünf­ti­ge Arbeit des BDS Deutsch­land bespro­chen.

Wirt­schafts­mi­nis­ter Alt­mai­er legt Mit­tel­stands­stra­te­gie vor

Ent­las­tun­gen vor allem für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men, das möch­te Wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er (CDU) errei­chen. Nun hat er sei­ne Mit­tel­stands­stra­te­gie vor­ge­legt, in der er die Plä­ne für die Ent­las­tun­gen kon­kre­ti­siert. Die The­men Unter­neh­mens­steu­er­re­form, Büro­kra­tie­ab­bau und Inves­ti­tio­nen in Digi­ta­li­sie­rung spie­len in der Mit­tel­stands­stra­te­gie eine zen­tra­le Rol­le. Der Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. begrüßt die Vor­schlä­ge, mahnt aber eine zügi­ge Umset­zung an.

BDS Schles­wig-Hol­stein wählt neu­en Vor­stand

Bei der jähr­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung haben die Mit­glie­der des Bund der Selb­stän­di­gen Schles­wig-Hol­stein einen neu­en Vor­stand gewählt. Neu­er Lan­des­vor­sit­zen­der ist Chris­ti­an Schmidt, Fach­an­walt für Urhe­ber- und Medi­en­recht sowie für IT-Recht aus Lübeck. Zum stell­ver­tre­ten­den Lan­des­vor­sit­zen­den wur­de Wolf­gang Koll, Geschäfts­füh­rer der Mar­ke­ting­agen­tur N3MO, gewählt. Der Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter Rick­lef John ist der neue Schatz­meis­ter des BDS Schles­wig-Hol­stein. Als Bei­sit­zer wird auch in

Sta­tus­fest­stel­lungs­ver­fah­ren – BDS enga­giert sich für Ver­bes­se­run­gen

Schein­selb­stän­dig­keit. Ein Begriff, der für Selb­stän­di­ge das finan­zi­el­le Aus bedeu­ten kann und der als Damo­kles­schwert über vie­len Selb­stän­di­gen schwebt. Ob eine Per­son in Deutsch­land selb­stän­dig ist, kann durch die Clea­ring­stel­le der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung (DRV) im Rah­men des soge­nann­ten Sta­tus­fest­stel­lungs­ver­fah­rens über­prüft wer­den. Das Ver­fah­ren ist kom­pli­ziert und der Aus­gang unge­wiss. Des­halb for­dert der Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. schon seit Jah­ren

Erfolg des BDS: Gesetz gegen Abmahn­miss­brauch kommt

Der Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. hat sich in den ver­gan­ge­nen Mona­ten für ein Gesetz gegen den Miss­brauch von Abmah­nun­gen ein­ge­setzt. Nun hat Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er (CDU) einen Geset­zes­ent­wurf vor­ge­legt, in dem die wich­tigs­ten For­de­run­gen des BDS auf­ge­grif­fen wer­den. Der Abmahn­miss­brauch wird zukünf­tig dadurch ein­ge­dämmt, dass die finan­zi­el­len Anrei­ze ent­fal­len. Das bedeu­tet, dass der Abmah­nen­de kei­nen Auf­wen­dungs­er­satz mehr bei der

BDS Sach­sen star­tet „Fin­de dein Talent“

Über 360 Aus­bil­dungs­be­ru­fe und über 16.000 Stu­di­en­fä­cher ste­hen jun­gen Men­schen nach dem Ende ihrer Schul­zeit als Wege in das Berufs­le­ben zur Ver­fü­gung. Für vie­le jun­ge Men­schen ist es schwie­rig sich in die­sem Dschun­gel an Wegen und Mög­lich­kei­ten zurecht zu fin­den. Des­halb hat der Bund der Selb­stän­di­gen Sach­sen gemein­sam mit wei­te­ren Part­nern das Pro­jekt „Fin­de dein Talent“ auf die Bei­ne gestellt.

Jung und dyna­misch: Neu­er Vor­stand beim BDS Sach­sen-Anhalt

Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung am 20. März 2019 in Mag­de­burg wur­de der neue Lan­des­vor­stand für den Bund der Selb­stän­di­gen, Lan­des­ver­band Sach­sen-Anhalt gewählt. Ralph Hollritt wur­de im Amt des Lan­des­vor­sit­zen­den bestä­tigt, eben­so Wil­fried Stamm­witz als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der. Bei­de wur­den für die Arbeit der letz­ten Jah­re gelobt. Neben den inzwi­schen ein­ge­spiel­ten Vor­stands­vor­sit­zen­den wächst der Vor­stand des Ver­bands ins­ge­samt mit jun­gen Kräf­ten: Nor­man Luft

Im Gespräch mit Johan­nes Vogel (FDP)

Über das The­ma der Alters­vor­sor­ge für Selb­stän­di­ge spra­chen Ver­tre­ter des BDS Deutsch­land e.V. und wei­te­rer Ver­bän­de mit Johan­nes Vogel (FDP). Der ren­ten­po­li­ti­sche Spre­cher der FDP beton­te, dass er bei einer mög­li­chen Alters­vor­sor­ge­pflicht, eben­so wie der BDS, die Viel­falt der Vor­sor­ge­mög­lich­kei­ten erhal­ten möch­te. Durch die Ein­füh­rung einer Alters­vor­sor­ge­pflicht dürf­ten Exis­tenz­grün­der nicht aus­ge­bremst und inno­va­ti­ve Start-Ups aus Deutsch­land ver­trie­ben wer­den, so Vogel.

Par­la­men­ta­ri­sches Früh­stück zum The­ma Alters­vor­sor­ge

Über die Alters­vor­sor­ge für Selb­stän­di­ge dis­ku­tier­ten der Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. und wei­te­re Ver­bän­de bei einem par­la­men­ta­ri­schen Früh­stück in Ber­lin. Ein­ge­la­den waren Abge­ord­ne­te aller Par­tei­en, zahl­rei­che Abge­ord­ne­te und Mit­ar­bei­ter folg­ten der Ein­la­dung und so ent­wi­ckel­ten sich inter­es­san­te Gesprä­che zwi­schen Abge­ord­ne­ten und den Ver­tre­tern der Selb­stän­di­gen. Dabei ging es vor allem dar­um deut­lich zu machen, dass bei einer Ein­füh­rung der

Lan­des­ver­bands­tag des BdSF Berlin/Brandenburg e.V.

Vor rund zwei Jah­ren, am 11. Janu­ar 2017, ent­schlos­sen sich enga­gier­te Selb­stän­di­ge aus Ber­lin und Bran­den­burg den Bund der Selb­stän­di­gen und Frei­be­ruf­ler Lan­des­ver­band Berlin/Brandenburg e.V. (BdSF) zu grün­den. Direkt nach der Grün­dung schloss sich der BdSF dem Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. an. Zum Lan­des­ver­bands­tag des BdSF in Ber­nau bei Ber­lin reis­ten auch Ver­tre­ter ver­schie­de­ner BDS Lan­des­ver­bän­de an um sich

Ver­eins­spon­so­ring als Mar­ke­ting­maß­nah­me

Ver­eins­spon­so­ring ist eine lukra­ti­ve Maß­nah­me, die nicht nur dem Ver­ein, son­dern auch dem Spon­sor eini­ge Vor­tei­le bie­tet. Der Ver­ein bekommt eine finan­zi­el­le Unter­stüt­zung, durch die nicht nur Ver­ein­s­klei­dung oder Acces­soires bezahlt, son­dern auch Ver­an­stal­tun­gen finan­zi­ell gestemmt wer­den kön­nen. Für Spon­so­ren wie­der­um ist Ver­eins­spon­so­ring eine raf­fi­nier­te Mar­ke­ting­maß­nah­me, die den Bekannt­heits­grad enorm stei­gern kann und sowohl Ver­eins­mit­glie­dern als auch Besu­chern bei Events immer wie­der ins Gedächt­nis geru­fen wird.

mehr…

Sprach­as­sis­ten­ten und Smart Home: Wirt­schaft­li­che Bedeu­tung von Ale­xa & Co. für Unter­neh­men

Wäh­rend frü­her mit dem Begriff Roh­stoff in ers­ter Linie phy­si­sche Mate­ria­li­en in Ver­bin­dung gebracht wur­den, wird die Bezeich­nung heu­te eben­falls für vir­tu­el­le Din­ge ver­wen­det. So sind vor allem per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für vie­le Unter­neh­men heu­te ein wert­vol­ler „Roh­stoff“, mit des­sen Hil­fe sich der Umsatz deut­lich ankur­beln lässt. Doch wel­che Rol­le kommt in die­sem Zusam­men­hang eigent­lich den aktu­el­len Sprach­as­sis­ten­ten zu?

mehr…

Zu Gast beim par­la­men­ta­ri­schen Früh­stück des asr Bun­des­ver­band e.V.

Um über die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen für die selb­stän­di­gen Rei­se­un­ter­neh­men mit der Poli­tik zu spre­chen, lud der asr Alli­anz selb­stän­di­ger Rei­se­un­ter­neh­men – Bun­des­ver­band e.V. zum par­la­men­ta­ri­schen Früh­stück im Bun­des­tag ein. Der Bund der Selb­stän­di­gen Deutsch­land e.V. als unser Bun­des­ver­band und der asr Bun­des­ver­band e.V. arbei­ten in ver­schie­de­nen The­men, unter ande­rem der Alters­vor­sor­ge für Selb­stän­di­ge, eng zusam­men. Daher war der BDS Deutsch­land e.V. eben­falls zum Früh­stück ein­ge­la­den.

mehr…