BDS Klei­nes Vil­s­tal – Möbel­schrei­ne­rei cum lignum öff­net die Türen

Möbel­schrei­ne­rei cum lignum öff­net die Türen

Der BDS Klei­nes Vil­s­tal lud am 25. Okto­ber 2021 sei­ne Mit­glie­der zur gemein­sa­men Betriebs­be­sich­ti­gung nach Vils­heim, Auholz zu „cum lignum“ der Möbel­schrei­ne­rei Oster­mai­er ein.
Es gab viel neu­es zu sehen, denn die Fir­ma, erwei­ter­te ihre Betriebs­räu­me um eine kom­plett neue Werks­hal­le und moder­ni­sier­te die Tech­nik. Das war Grund genug für fast 30 Mit­glie­der des Bund der Selb­stän­di­gen (BDS) der Ein­la­dung zu fol­gen und die neu­en Räum­lich­kei­ten zu besich­ti­gen. Hans Oster­mai­er und sein Sohn und Nach­fol­ger Moritz erklär­ten die Spe­zi­al­ma­schi­nen, die typi­schen Arbeits­ab­läu­fe in einer Schrei­ne­rei sowie die Arbeits­schrit­te beim Bau eines maß­ge­schnei­der­ten Möbelstückes.
High­light des Abends und Stolz des Unter­neh­mens ist seit neu­es­tem eine leis­tungs­star­ke 5‑Achs CNC-Maschi­ne. Moritz Oster­mai­er hat­te dafür extra eine Vor­füh­rung vor­be­rei­tet und zeig­te vor Ort, die Mög­lich­kei­ten und Funk­tio­nen der Com­pu­ter gesteu­er­ten Maschi­ne. Für die Besu­cher war es sehr fas­zi­nie­rend zu sehen, wie so eine Maschi­ne schein­bar spie­lend Bau­tei­le in höchs­ter Prä­zi­si­on auf Knopf­druck herstellt.
Nach die­sen span­nen­den Ein­drü­cken gab es für die BDS-Grup­pe einen Umtrunk mit Brot­zeit inmit­ten der neu­en Werks­hal­le. Mit einem Glas Wein und Bier und vie­len inter­es­san­ten Gesprä­chen unter den Selb­stän­di­gen wur­de der Abend gemüt­lich abge­run­det. Die Mit­glie­der des BDS Klei­nes Vil­s­tal bedan­ken sich ganz herz­lich bei Hans und Moritz Oster­mai­er für die inter­es­san­te Besich­ti­gung und her­vor­ra­gen­de Bewirtung.