Kri­sen machen kei­nen Urlaub – Par­la­men­ta­ri­sche Som­mer­pau­se nutzen!

Kri­sen machen kei­nen Urlaub – Par­la­men­ta­ri­sche Som­mer­pau­se nutzen!

Ber­lin – “Die poli­ti­sche Debat­te und die par­la­men­ta­ri­sche Hand­lungs­fä­hig­keit darf sich jetzt kei­ne Pau­se gön­nen.” In Anbe­tracht der der­zei­ti­gen gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, für die Wirt­schaft und den Frie­den in Euro­pa hält ein brei­tes Bünd­nis von mit­tel­stän­di­schen Ver­bän­den die anste­hen­den Par­la­ments­fe­ri­en ohne Ant­wor­ten auf die drin­gends­ten Fra­gen für verantwortungslos.

Gabrie­le Sehorz, Prä­si­den­tin des BDS Bay­ern prä­zi­siert: “Die Not­wen­dig­keit, im Zwei­fel tages­ak­tu­ell par­la­men­ta­ri­sche Ent­schei­dun­gen her­bei­zu­füh­ren, kann sich ins­be­son­de­re durch das wei­te­re Kriegs­ge­sche­hen in der Ukrai­ne, die sich für den Herbst abzeich­nen­de Ener­gie­kri­se und die zudem für den Herbst pro­gnos­ti­zier­te neue Coro­na-Wel­le erge­ben. Aber auch Lie­fer­ket­ten­stö­run­gen, mas­si­ve Preis­stei­ge­run­gen in allen Berei­chen bis hin zu Lohn- und Lohn­ne­ben­kos­ten brau­chen jetzt einen durch­dach­ten und abge­stimm­ten Maß­nah­men­plan der Regie­rung. Wenn bei all die­sen Fra­gen ohne Ant­wor­ten zwei Mona­te Pau­se gemacht wird, fehlt unse­ren Unter­neh­men wie­der ein­mal Pla­nungs­si­cher­heit. Wir wer­den dann den Kri­sen wie­der ein­mal hin­ter­her­lau­fen – lei­der auch zu Las­ten von Unter­neh­men aus dem Mit­tel­stand und ihren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter.”

Wir for­dern daher Bun­des­prä­si­dent Stein­mei­er auf, die Par­la­ments­pau­se an die drän­gen­den, aktu­el­len Erfor­der­nis­se anzu­pas­sen – bis die not­wen­di­gen Beschlüs­se für den Herbst gefasst sind.” Aus Sicht der Unter­neh­mer­ver­bän­de wäre ein arbeits­fä­hi­ges Feri­en-Par­la­ment mit einer Rumpf­be­set­zung nach Vor­bild vie­ler Kom­mu­nen eine Mög­lich­keit. Las­sen Sie Deutsch­land nicht unvor­be­rei­tet in einen „hei­ßen“ Herbst schlittern.