Unse­re Nach­barn: BDS Schles­wig-Hol­stein wählt neu­en Landesvorsitzenden

Wahl in Schleswig-Holstein

Der Unter­neh­mens­be­ra­ter aus Flens­burg folgt auf Prof. Wolf­gang J. Lin­ker, der dem BDS Schles­wig-Hol­stein als Bei­sit­zer erhal­ten bleibt. Als stell­ver­tre­ten­der Lan­des­vor­sit­zen­der wird auch wei­ter­hin der Rechts­an­walt Mar­kus Sawa­de den BDS ver­tre­ten. Zur Schatz­meis­te­rin wur­de Janet­te Otto, die den Buch­hal­tungs­ser­vice Otto in Wan­de­r­up betreibt, gewählt. Mit Frank Col­latz, Geschäfts­füh­rer von Con­cept Nord, wur­de der Vor­stand um einen wei­te­ren Bei­sit­zer erweitert.

Wir wol­len mehr Selb­stän­di­ge für die Mit­glied­schaft und Mit­ar­beit im Bund der Selb­stän­di­gen Schles­wig-Hol­stein gewin­nen. Es ist heu­te wich­ti­ger denn je mit ande­ren Selb­stän­di­gen im Kon­takt zu sein und gemein­sam die Anlie­gen gegen­über Poli­tik und Ver­wal­tung zu ver­tre­ten. Des­halb wer­den wir den Fokus auf die Neu­ge­win­nung von Mit­glieds­be­trie­ben legen

So beschreibt Gie­se­ler sein wich­tigs­tes Ziel. Vie­le Selb­stän­di­ge sei­en über das Ange­bot des BDS nicht infor­miert, so Gie­se­ler wei­ter. Dabei bie­te der Bund der Selb­stän­di­gen Schles­wig-Hol­stein neben Ver­an­stal­tun­gen auch Rabat­te bei über 30 Rah­men­ver­trags­part­nern. Die poli­ti­sche Arbeit wer­de eben­falls wei­ter­ge­führt, so der neue Landesvorsitzende.

Wir wer­den uns wei­ter für die The­men stark machen, die unse­re Mit­glie­der betref­fen. Das bedeu­tet ordent­li­che Rah­men­be­din­gun­gen für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men. Eine gut aus­ge­bau­te und funk­ti­ons­fä­hi­ge Ver­kehrs­in­fra­struk­tur, eine flä­chen­de­cken­de Ver­sor­gung mit Breit­band­an­schlüs­sen und ein Kli­ma in dem jun­ge Men­schen den Schritt in die Selb­stän­dig­keit wagen

Das sagt Gie­se­ler mit Blick auf die poli­ti­schen Zie­le des Bund der Selb­stän­di­gen Schleswig-Holstein.